Börliner Bastarde

Gruppeneinstellungen

Administratoren

Foto Alben

Videos

Kaiserbase - Berlin Du Bist So Wunderbar 03:19
1419 Aufrufe
2011-05-12 08:28:38
Berlin Calling Train 1 02:55
1208 Aufrufe
2011-05-12 08:26:36

Events

Bislang noch kein Event vorhanden.
Börliner Bastarde
Gruppeninformation
Kategorie:
Name:
Börliner Bastarde
Erstellt:
Mittwoch, 11. Mai 2011
Ersteller:

Beschreibung

hinne!hinne!bunte berliner bastarde!
wir liebn unsre stadt!
skol & rockn roll

Diskussionen

Bislang sind keine Diskussionen vorhanden.

Pinnwand

tynca van bastards
Sprechbeispiele [Bearbeiten]
Einige Synkopen:
jehn – gehen
Der Hamma liecht uffm Tüsch – Der Hammer liegt auf dem Tisch
Jips jibs inna Jipsstraße. Jibs da keen Jips, jibs jar keen Jips – Gips gibt es in der Gipsstraße. Gibt es da keinen Gips, gibt es gar keinen Gips
Ne jut jebratne Janz is ne jute Jabe Jottes - Eine gut gebratene Gans ist eine gute Gabe Gottes
Panks inna Pankstraße – Punks in der Pankstraße
Dit jibs ja janich – Das gibt es ja gar nicht
Wadde ma – Warte mal
Det is ja JWD (janz weet droßn / ganz weit draußen) – im Sinne von weit weg/außerhalb
Verwandtschaft:
Keule, Atze – Bruder (aber auch im Sinne von „enger Freund“)
Schwelle – Schwester
Ellies – Eltern
Zusammenziehungen:
Djibsonich! Dkannawonniwas(e)in! – Das gibt es doch nicht! Das kann ja wohl nicht wahr sein!
Dhajkta schomajsacht. Dwürd Nienlehmwatt. – Das habe ich dir schon mal gesagt. Das wird nie im Leben was.
Ikritni hin. Kannstma kiekn? – Ich kriege es nicht hin. Kannst du mal gucken?
Vor 2325 Tagen
 
tynca van bastards
Ick stehe uff na Brücke
Und spucke in'n Kahn,
Da freut sich meene Spucke,
Dat se Kahn fahn kann.
Vor 2325 Tagen
 
tynca van bastards
Meine Wurscht is jut,
wo keen Fleisch is, da is Blut,
wo keen Blut is, da sind Schrippen,
an meine Wurscht ist nich zu tippen.
Vor 2325 Tagen
 
tynca van bastards
Würklichkeitsjetreue Schilderung eena Lügenjeschichte[8]
N umherjewürbelta Schefdirijent,
n olla abjeschmürjelta Fallschürmjägerjeneral
(imma mit Rejenschürm),
n jeistesfawürrta Jefängnisdirektor
und n Ziejenhürt mit na Hürnjeschwulst
kloppen sich ürjentwo
im brandenburgberlinerischn Waldjebürge
innem herunterjewürtschaftetn Demontaschefürmenjebäude
nebm na Kürche
mit viel Jeschürr und Jeklürr
um n famöjenswürksames Hürschjeweih.

Det für mausetot jehaltne Hürschjetier
is jedoch noch janz lebendich und am Lehm,
aba wejen m fapeiltn Jeschehn völlich ürrejeführt;
schnubbat daher nich nur aus Falejenheit
anna jut beleechtn Käsestulle rum
– ürjentwann vom fürznjährijen Fliesenleejajeselln
aus Jeschmacksfaürrung liejenjelassn –
und würft sich ditte am Ende
mit jeschlossnen Oogen
jeschmeidich hinta de Kiem'.

Wat? Een Hürsch und Kiem'?
Nich würklich – is ja ooch ne Lügenjeschichte,
aba würklichkeitsjetreu jeschildat;
uff jedn.
Vor 2325 Tagen
 
tynca van bastards
Wenn ick am Fensta steh’
und schlach 'ne Scheibe entzwee’
dann setztet Keile
’ne janze Weile.
Un wenn ick's nochmal tu’,
krieje ick no' mehr dazu.
Da mach ick mir nüscht draus
und schlach noch eene aus.
Vor 2325 Tagen
 
tynca van bastards
Aussprachebeispiele [Bearbeiten]
auch → ooch [oːχ]
auf [aʊ̯f] → uff [ʊf]
bisschen [ˈbɪsçən] → bisscken [ˈbɪsʝən]
dann [dan] → denn [dɛn] (n [n̩] bei Liaison: was ist denn? [vasˈɪstˌdɛn] → wat is ’n? [vatˈɪzn] → wat’n? [ˈvatn]
das [das] → dit [dɪt] / det [dɛt]
die [diː] → die [diː] / de [də]
doofe [ˈdoːfe] → doove [ˈdoːve]
ein [aɪ̯n] → ’n [n̩] (unbestimmter Artikel)
elf [ɛlf] → ölv(e) [ˈœlvə]
es [ɛs] → it [ɪt] (t [t], z. T. auch s bei Liaison: wenn er es [ˈvɛnˀeːɐ̯ˀɛs] → wennat [ˈvɛnat], geht es → jeht’s)
-es [-əs] → -et [-ət] (alles [aləs] → allet [alət])
etwas [ˈɛtvas] / was [vas] → wat [vat]
fünf [fʏnf] → fümv(e) [ˈfʏmvə]
gucken [ˈgʊkən] → kiek’n [ˈkiːkŋ̍]
ich [ɪç] → ick [ɪk]
nicht [nɪçt] → nich [nɪç]
nichts [nɪçts] → nüscht [nʏʃt] / nichs [nɪçs] / nix [nɪks]
nö [nøː] → nee [neː]
Schnauze → Schnute (im Sinne von „Mund“ bzw. „Gesicht“ bei: „Zieh nich so ’ne Schnute!“)
solche [ˈzɔlçə] → so ’ne [ˈzoːnə] (auch für die Mehrzahl)
und [ʊnt] → un’ [ʊn]
viele [ˈfiːlə] → ville [ˈfɪlə] oder vülle [ˈfʏlə]
weil [vaɪ̯l] → wall [val]
Vor 2325 Tagen